Symbole

Kategorie A1:

umfasst Industrie- und Gebrauchthölzer. Industriehölzer sind Reste, die aus der Holz bearbeitenden und verarbeitenden Industrie stammen. Gebrauchtholz hingegen sind gebrauchte Erzeugnisse, die aus Massivholz bestehen oder einen überwiegenden Holzanteil aufweisen. Typisches A1-Holz ist naturbelassenes und lediglich mechanisch bearbeitetes Holz.

Kategorie A2:

umfasst Altholz, das verleimt, gestrichen oder anderweitig behandelt wurde. Hierzu gehören beispielsweise verleimte oder lackierte Hölzer ohne PVC.

Kategorie A3:

bezeichnet Altholz mit halogenorganischer Verbindung, das etwa im Sperrmüll zu finden ist und von Möbeln stammt.

Kategorie A4:

weist eine hohe Schadstoffbelastung auf, weil es mit Holzschutzmittel behandelt wurde. Holz dieser Kategorie ist häufig im Außenbereich an Zäunen oder bei Holzfenstern anzutreffen. Für die Entsorgung muss ein Nachweis ausgestellt werden, den Sie bei uns selbstverständlich erhalten.

Jetzt Kontaktieren